Termine 2018

Mittwoch 16. Mai

8:30 Uhr bis 10:30 Uhr

 

 

Familiensprechstunde

im Familienzentrum Kinderhaus Buer e.V.

 

Keschertour

 

„Was lebt in Bach und Tümpel?“

 

                                   

 

Am Samstag, 2. Juni 2018 laden wir um 14.30 Uhr zu einer Keschertour an der Bifurkation in der Nähe von Gesmold ein. Unter der Leitung von Stefan Grüttner werden die Teilnehmer an diesem Nachmittag unter Einsatz von Kescher, Sieb und Becherlupe Hase, Else und angrenzende Wasserzonen auf Wasserbewohner wie beispielsweise den Rückenschwimmer oder den Wasserskorpion hin untersuchen.

 

 

 

Dauer:           ca. 2 Stunden.

 

Kosten:         2 Euro für Erwachsene / für Kinder kostenlos

 

Treffpunkt:   Parkplatz an der Bifurkation an der Allendorfer  

                      Straße in Dratum-Ausbergen.

 

 

 

Anmeldungen bitte bis zum 22 Mai im Familienzentrum  oder unter Tel. 05427-6342.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

 

Elternabend am 25. Oktober 2018 um 19.30 Uhr

in der Mensa der Oberschule Buer

 

Minecraft, Instagram & Whatsapp in Kinderzimmer

 

Ein Vortrag rund um Fragen zur Medienerziehung

 

 

 

Kinder wachsen in einer von Medien geprägten Welt auf. In vielen Familien gehören Tablet und Smartphone genauso dazu wie früher der Fernseher. Während sich Kinder unbefangen und neugierig in diesen Welten bewegen, sind Eltern oft verunsichert.

 

 

 

Medienerziehung ist derzeit eine der größten Herausforderung vor der Eltern stehen. Es tauchen Fragen auf, wie viel Medienzeit angemessen ist, welche Spiele gespielt werden dürfen und wie online oder auch offline ein Kind heute sein darf? Kinder nutzen Medien - oft fühlen sich die Eltern dabei überfordert. Sie spüren, dass Verbote allein oft keine Lösung sein können. Aber wie sollen Eltern ihren Kindern vertrauen, wenn sie nicht wissen was die Kinder medial machen? Was verbirgt sich hinter Spielen wie Minecraft, Fortnite und dem Landwirtschaftssimulator? Was fasziniert schon junge Kinder an Snapchat, Instagram und WhatsApp?

Im Laufe des Elternabends werden die aktuellen Nutzungsgewohnheiten von Kindern und Jugendlichen beschrieben und dabei einzelne Netzwerke, Apps und Spiele vorgestellt. Es werden Ideen und Möglichkeiten aufgezeigt, wie Eltern ihre Kinder sinnvoll und konstruktiv bei ihrer Mediennutzung begleiten können - auch wenn sie selbst all diese Dinge als Kind nie genutzt haben.

 

 

 

 

 

Der Referent:

 

Ralf Willius  (Jahrgang 1977) ist Sozialpädagoge, Informationspädagoge und „nebenbei“ selbst Vater. Er arbeitet für den Verein smiley e.V. aus Hannover, ist Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Hildesheim sowie freiberuflich unter anderem für den Verein Blickwechsel und als Dozent für die niedersächsische Landesmedienanstalt tätig.

 

 

 

Der Verein smiley e.V. mit Sitz in Hannover bietet Elternveranstaltungen an, führt Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrern durch und arbeitet niedersachsenweit mit über 1.200 Schulklassen pro Schuljahr.

 

 

 

 

 

smiley - Verein zur Förderung der Medienkompetenz e.V.

Sitz des Vereins:
Schwarzer Bär 1
30449 Hannover

Postanschrift:
Postfach 91 10 24
30430 Hannover

Telefon: +49 511 /  165 97 848-0 (Di 17:30 - 18:30, Do 09:00 - 11:00 Uhr)
E-Mail:
info@smiley-ev.de
Internet:
www.smiley-ev.de